Nachhaltigkeitskonzept

Jüdisches Museum Wien



Das Jüdische Museum der Stadt Wien bietet einen einzigartigen Überblick über die Geschichte und die Gegenwart der Wiener Jüdinnen und Juden. Als Ort der Begegnung und der Verständigung betrachten wir es auch als unsere Aufgabe, nachfolgenden Generationen die Konsequenz unseres ökologischen Handelns bewusst zu machen. Die Auszeichnung mit dem Österreichischen Umweltzeichen ist ein Beitrag und ein Signal des Jüdischen Museums Wien zu einem schonenden, umweltfreundlichen und weitsichtigen Umgang mit Ressourcen. Wir legen besonderen Wert darauf, unsere Prozesse nach Kriterien der Nachhaltigkeit zu gestalten und regelmäßig zu evaluieren.
 
Die Anreise zum Museum
Unsere Museumsstandorte sind ausgezeichnet mit öffentlichen Verkehrsmitteln, mit Fahrrad und zu Fuß erreichbar. Mit dem Jobticket ermöglicht das Jüdische Museum Wien seinen Mitarbeiter*innen die kostenfreie Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
 
Vermittlung
Um Jugendlichen einen Anreiz zum Einblick in die jüdische Geschichte und das jüdische Leben zu bieten und so die generations- und religionsübergreifende Kommunikation zu fördern, können alle Besucher*innen bis zum vollendeten 18. Lebensjahr unser Museum gratis besuchen. Diverse Vermittlungsformate mit maßgeschneiderten Inhalten ergänzen jeden Museumsbesuch.
 
Barrierefrei
Der barrierefreie Zugang zum Jüdischen Museum Wien ist uns ein besonderes Anliegen. Alle Ausstellungsräume sind mittels Aufzug erreichbar, zur Ausgrabung der mittelalterlichen Synagoge am Judenplatz gelangt man auch über einen Treppenlift. Entsprechende Sanitäreinrichtungen stehen zur Verfügung. Taktile Elemente, begleitende Audiosequenzen und Spezialführungen sind fixer Bestandteil unseres inklusiven Angebotes.
 
Das Museum als Arbeitsplatz
Unsere Mitarbeiter*innen sind uns wichtig, auf Gleichbehandlung und Diversität wird großer Wert gelegt, Weiterbildung wird gefördert. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird durch flexible Arbeitszeitmodelle unterstützt.
 
Unsere Beschaffung
Im Beschaffungsvorgang wird großer Wert auf die Langlebigkeit der Produkte gelegt. Umweltfreundliche Produkte mit entsprechenden Zertifikaten werden bevorzugt, laufende Wartungen tragen zur Verlängerung der Lebensdauer der Anlagen und Geräte bei. Strom aus erneuerbaren Energiequellen, Fernwärme und LED-Beleuchtung sind Ergebnisse unserer nachhaltigen Energiepolitik.
 
Digitalisierung
Mit fortschreitender Digitalisierung der Verwaltung in Richtung „papierloses“ Arbeiten werden wertvolle Ressourcen gespart. Der Informationsfluss zu unseren News-Interessierten erfolgt über digitale Kanäle. Die fortschreitende Digitalisierung unserer Sammlung trägt dazu bei, alle Objekte nachhaltig zu bewahren. Durch den Kauf eines Onlinetickets leisten unsere Besucher*innen einen wertvollen Beitrag zur Nachhaltigkeit.

Anregungen und Vorschläge zum Thema Nachhaltigkeit sind jederzeit herzlich willkommen. Nutzen Sie dazu bitte unser Kontaktformular oder schreiben Sie an .