AUSGEBUCHT: Die Wiener Rothschilds. Ein Krimi - Ausstellungsgespräch

Museum Dorotheergasse
©

Termine

26. Januar 2022 | 16:00 AUSGEBUCHT
Die beiden Kurator*innen Gabriele Kohlbauer und Tom Juncker stellen Ihnen ein interessantes Ausstellungsnarrativ vor, das einen genauen Blick auf die Wiener Rothschilds wirft und verdeutlicht, dass man nur sieht, was man kennt. Wie die Rothschilds wurden, was sie waren, wie die Ausstellung zu ihrem Untertitel kam und warum ein Krokodil im Museumshimmel hängt, erleben Sie bei einem Spaziergang durch die aktuelle Ausstellung, der Sie auch durch „Unsere Stadt!“ führt. Wo die Vergangenheit die Gegenwart trifft, wie Restitution zur Performance werden kann und welche unterschiedlichen Ausdrucksformen antisemitische Stereotype annehmen können, präsentiert Hannah Landsmann, die Leiterin der museumspädagogischen Abteilung, in ihren Vermittlungsangeboten, die für alle Altersstufen eine Annäherung zulassen.
 
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Geschichte in Geschichten“ in Kooperation mit erinnern.at

LehrerInnen haben freien Eintritt, für interessierte BesucherInnen ist die Teilnahme an der Führung mit gültigem Ausstellungsticket oder Jahreskarte frei.
 
Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich: Tel.: +43 1 535 04 31-1537, - 1538 oder E-Mail: tours@jmw.at
Bitte geben Sie die vollständigen Namen aller teilnehmenden Personen sowie eine Kontaktmöglichkeit an!
 
Diese Kulturvermittlungsveranstaltung findet unter Einhaltung der zu diesem Zeitpunkt gültigen Covid-19 Vorschriften statt.